Chronoswiss sponsort Luzerner Concours d´Excellence International

Vor der traumhaften Kulisse des Vierwaldstätter Sees fand am 16. September am Nationalquai Luzern wieder ein Concours d´Excellence International statt. Fast 40 automobile Schönheiten aus den Jahren 1929 bis 1975 konkurrierten in sieben Wertungsklassen (nach Baujahr und Wagentyp) um die Gunst des Publikums und der Jury.

Die traditionsreiche Veranstaltung rollte zum ersten Mal im Jahr 1928 über die Bühne und hat sich nach einigen Jahren Pause jetzt wieder etabliert. Chronoswiss unterstützt diese schöne Luzerner Tradition als Uhrenpartner. Dem Gesamtsieger des diesjährigen Schönheitswettbewerbs, den die fachkundigen Richter jeweils aus den Gewinnern aller sieben Klassen ermittelten, winkte neben der Medaille auch eine automobil-affine Armbanduhr, der Regulator Classic Rallye. Mit seinem Band im Rallye-Lochmuster und der sportiven Farbkombination Schwarz-Rot passt der exklusive Zeitmesser auch perfekt zum Siegermodell – einem atemberaubend schönen schwarzen Alfa Romeo 6C 2300 corto, Cabriolet Worblaufen, aus dem Jahr 1938.

 

Chronoswiss hat sich in der Vergangenheit schon mehrfach im Automobilbereich engagiert; ob als Titel-Sponsor der Chronoswiss Classics, bei zahlreichen weiteren Classic Car- Veranstaltungen oder durch die Gestaltung außergewöhnlicher Sondermodelle, beispielsweise in Kooperation mit Alfa Romeo, Audi oder Spyker. Die Aktivität als Sponsor und Uhrenpartner des Concours d´Excellence International in Luzern ist daher eine logische Weiterführung und passt perfekt zum Credo "Regulate your Time“, mit dem die Uhrenmarke ihre Fokussierung auf Modelle mit Regulator-Zifferblatt kommuniziert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter: http://autoconcours.ch/