Chronoswiss goes Kitzbüheler Alpenrallye

Chronoswiss lanciert Regulator Rallye Limited Edition

Klassische Automobile und mechanische Uhren passen perfekt zusammen, was sich auch bei Chronoswiss bestätigt. Die mechanische Marke war in der Vergangenheit schon mehrfach im Motorsport aktiv: ob als Titelsponsor der Chronoswiss Classics oder in der Entwicklung so spektakulärer Uhrenmodelle wie dem Wristmaster, einem Dashboard-Uhrenset für Spyker, oder dem Tachoscope zum 100-jährigen Jubiläum von Audi.


Diese langjährige Tradition wird jetzt fortgesetzt: 2016 engagiert sich die unabhängige Marke für feine mechanische Uhren erstmals als neuer Hauptsponsor und Uhrenpartner der Kitzbüheler Alpenrallye. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird auch ein exklusiver Zeitmesser in Limited Edition lanciert:  Anlässlich der 29. Kitzbüheler Alpenrallye wird es 29 Exemplare des Modells Regulator Rallye geben, das durch sein sportliches Zifferblatt-Design und eine starke Formensprache auffällt.


Bei der exklusiven Sonderedition wird konsequent das Farbthema Schwarz-Rot gespielt, das für Motorsport und Dynamik steht. Neben dem mattschwarz galvanisierten Zifferblatt mit seinen signalroten Akzenten auf Ziffern und der Limitierungsnummer spiegelt sich dieser Kontrast auch im Band: Aus schwarzem Kalbsleder mit Flechtprägung gefertigt, ist es der charakteristischen Lochung von klassischen Rallye-Handschuhen nachempfunden und besticht außerdem durch Kontrastnähte und Innenfutter in leuchtendem Rot.


Details wie das guillochierte Innere der Anzeige für Stunden und Sekunden, oder die präzise abgestimmte Zeigerlänge runden das Gesamtbild souverän ab. Auf der Rückseite der 29 limitierten Regulator Rallye ist auf dem obligatorischen Saphirglasboden jeweils auch das Logo der Kitzbüheler Alpenrallye verewigt.